BRAUCHWASSER

 

WÄRMEPUMPEN

 

 

 

Faire Preise - senden Sie uns Ihre Anfrage für Ihr Angebot

 

Schreib uns eine Anfrage>>>> 

Haben Sie schon einmal nachgedacht, wieviel Energie verschleudert wird, wenn außerhalb der Heizperiode ein 300 kg schwerer Kessel plus Schornstein mehrmals am Tag hochgeheizt werden muss, nur um vielleicht 200 Liter Brauchwasser um jeweils ein paar Grad zu erwärmen? Es ist die reine Verschwendung! Was also tun?
Insofern die verfügbaren Vorlauftemperaturen hinreichend hoch sind, können “normale” Wärmepumpen grundsätzlich für Heizung / Warmwasserbereitung genutzt werden. Ist deren Einsatz nicht möglich, so bieten sich Warmwasser-Wärmepumpen als “kleine Energiespar- lösung” an. Diese Geräte sind speziell für den Warmwasserbedarf in kleineren Objekten abgestimmt. Je nach Gerätetyp können sie außerdem lüften und kühlen, und sie können mit Solarkollektoren oder anderen Wärmequellen kombiniert werden. Bei Objekten mit sehr hohem Wärmeschutzstandard (Passivhaus) können sie sogar als Heizung dienen. Wegen ihres geringen Stromverbrauchs können sie an 230-Volt-Steckdosen angeschlossen werden.